Freitag, 18. November 2016

Tag drei auf dem Global Forum. Michael von der Lohe berichtet von der Einigkeit der Teilnehmer*innen, als es um die Frage ging, ob Referenden (von oben ausgelöste Abstimmungen) wie zum Beispiel der Brexit weiter bestehen sollten oder gar: nicht erlaubt sein sollten.

Donnerstag, 17. November 2016

Am zweiten Tag schildern Nicola Quarz (Mehr Demokratie), Michael von der Lohe (OMNIBUS für Direkte Demokratie) und Roman Huber (Mehr Demokratie) ihre Tageseindrücke vom "Globalen Forum für moderne direkte Demokratie".

Michael von der Lohe spricht über den Entstehungsimpuls Europas.

Mittwoch, 16. November 2016

Heute begann das sechste »Global Forum on Direct Democracy« in San Sebastian, Spanien, im Baskenland. San Sebastian liegt wirklich malerisch gelegen an einer Atlantikbucht und wirkt mit seinen vielen alten, mondänen Bauten wie ein Seebad aus vergangenen Zeiten. Es ist europäische Kulturhauptstadt 2016 und bezeichnet sich selbst als „Welthauptstadt der Demokratie“, beworben mit der Aussage: "Wir verwandeln diese schöne Stadt an der Atlantikküste in ein Vorbild für Demokratie und urbanes Gemeinschaftsleben."

Verblüffender Weise wurden wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber von Demonstranten vor dem Rathaus empfangen. Sie hatten mit 8.000 Unterschriften ein Bürgerbegehren gegen den Bau einer U-Bahn verlangt, welches aber von der Verwaltung abgelehnt wurde. Deshalb werfen sie der Stadt Scheinheiligkeit vor. 

Im bombastisch klassizistischen Rathaus, einem ehemaligen Casino, gebaut im 19. Jahrhundert wurden wir dann sehr freundlich von Bürgermeister Eneko Goia, und den beiden Organisatoren, dem Schweizer Bruno Kaufmann und dem US-Amerikaner Joe Mathews begrüßt.

Nach einer kurzen musikalisch künstlerischen Ein-Frau-Performance gab es ein üppiges Buffet mit regionalen Spezialitäten. Jetzt freuen wir uns auf den intensiven Austausch mit all den tollen Menschen, die aus der ganzen Welt angereist sind.

Warum findet das Global Forum 2016 in San Sebastian statt?

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH