AUFRUF ZUR SCHWEIGENDEN
„wo lang?“-AKTION

Treffpunkt: Am Kupfergraben 6, Berlin
Datum: 23.09.2017
Zeit: 10.00 Uhr
Kleidung: schlicht
Haltung: aufrecht
Mund: zugeklebt
Wo lang?: von Angelas Haus zum Bundestag
Ziel: Mündigkeit

DAS ANLIEGEN:

Wir wollen unsere Stimme nicht nur alle vier Jahre in einer Wahlurne begraben. Wir wollen unsere Stimme einsetzen und abstimmen! Denn: Wer glaubt, dass Volksvertreter*innen das Volk vertreten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Ohne Abstimmungsregelungen auf Bundesebene ist die Demokratie (Volksherrschaft) unvollendet.

DIE AKTION:

Schweigend werden wir sagen, was in Worten unerhört bleibt. Dafür brauchen wir eure Unterstützung:
Wir werden auf dem Omnibusparkplatz gegenüber von Frau Merkels Haus starten [omnibus (lat.): für alle, durch alle, mit allen] und in-formation Richtung Bundestag gehen. Die Aktion wird circa zwei Stunden dauern. Für goldenes Klebeband ist gesorgt. Die Teilnehmer*innenzahl ist grenzenlos. Seid dabei, ladet Freunde ein, teilt die Veranstaltung:

web.facebook.com/events/269983783503908/permalink/271182586717361/

DAS wo lang? - KOLLEKTIV:  
23 Tage unterwegs, permanente Konferenz, Tage voller Experimente, Aktionen, Gespräche, neuer Bekanntschaften, Begrüßungen und Abschiede.
Hinter ihnen liegen Bonn, Koblenz, Cusanus-Hochschule Bernkastel-Kues,  Koblenz, Jena, Berlin, Chemnitz, Dresden, Halle
Neuester Artikel im Freitag:
www.freitag.de/autoren/der-freitag/das-risiko-waehlen

Berichte, Filme, Fotos unter:
www.facebook.com/wolangBUS/
www.youtube.com/channel/UCrJtwxiQ_uk7bDvbF4xup4Q

 

 

WO LANG? - OMNIBUS gestartet
1068 km – 25 Tage – 7 Städte

Ab 30. August (bis zur Bundestagswahl 24.September) wird ein zweiter OMNIBUS mit jungen Menschen für vier Wochen in Deutschland unterwegs sein. Start ist an der Alanus-Hochschule in Alfter. Am Ende, kurz vor der Bundestagswahl, treffen beide OMNIBUSse in Berlin zusammen und es wird eine Abschlussüberraschung geben.

Der WO LANG? - OMNIBUS ist ein künstlerisches Experiment von unseren jungen MitarbeiterInnen und weiteren, die bereits 2016 das Netzwerk WO LANG in Witten initiiert haben. Seitdem arbeiten auch sie an der Verwirklichung der Direkten Demokratie. Sie holen unseren OMNIBUS für Direkte Demokratie zu Veranstaltungen an ihre Hochschulen, organisieren Aktionen, besuchen Schulen, sprechen mit Schülern und Schülerinnen in Workshops und im Unterricht über die Demokratie der Zukunft.

Seit Jahren fahren immer wieder junge Menschen im Rahmen ihres Praktikums am OMNIBUS mit und hier entstand auch der Impuls eine erste, eigene Tour zu unternehmen.

Ein großer Erfolg war die im Mai 2017 von Kilian Wiest und Leon Tietz initiierte und mit StudentenInnen der Alanus-Hochschule durchgeführte erste WO LANG Konferenz mit 170 TeilnehmerInnen. Auf dieser  Konferenz wurde das OMNIBUS-Projekt Wirklichkeit und es entstand ein Team von 10 jungen Menschen, die diese WO LANG? - Tour planen und durchführen.
Sie haben einen baugleichen Doppeldecker-Omnibus gefunden und wir konnten ihn für diese 4 Wochen anmieten. Damit werden sie durch Deutschland fahren, mit der Frage:  „Wie können wir die gestalterische Verantwortung für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie wahrnehmen?“ Mit Aktionen und Dialogrunden am OMNIBUS wollen sie die Menschen der Stadt einladen und ermutigen, sich aktiv mit dieser Frage zu befassen.

Stationen

  • 30.08. Alfter, Alanus-Hochschule  
  • 31.8.-2.9. Bonn, Münsterplatz
  • 4.9.-6.9. Koblenz, Löhrrondell
  • 7.9 .- 9.9. Herbstdialoge, Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues
  • 11.9.-12.9. Jena, Löbderstraße
  • 16.9.-17.9. Chemnitz, Klosterstraße
  • 18.9. Dresden, Kulturzentrum Scheune e.V
  • 19.9.-20.9. Halle, Marktplatz
  • 21.9.-24.9. Berlin (Orte stehen noch nicht fest)

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH