Joseph Beuys

17. April

Beuys: "Honigpumpe am Arbeitsplatz"

14:00 Uhr
Medienschmiede - bilden lernen handeln
Kleiner Raum
Rabengasse 7
89073 Um

Ansprechpartnerin
Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076
E-Mail: infomaps on@omnibus.org

Workshop mit Johannes Stüttgen


Anlässlich der Beuys-Ausstellung im Museum Ulm "Ein Woodstock der Ideen - Joseph Beuys, Achberg und der deutsche Süden"

Teilnehmer*innenzahl begrenzt

Eingeladen hat: Wolfgang Moll

Anmeldung: OMNIBUS-Büro | Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076 | E-Mail: info@omnibus.org

Die "Honigpumpe am Arbeitsplatz" ist eine Installation des Künstlers Joseph Beuys, die das Herzstück der Documenta 6 im Jahr 1977 im Museumsgebäude Fridericianum in Kassel war. Es handelte sich dabei um eine über mehrere Räume verteilte technische Anordnung, die Honig durch ein umlaufendes Schlauchsystem durch einen Arbeitsraum der FIU pumpte. Neben der Honigpumpe rotierte eine Kupferwalze in Fett. Parallel dazu in unmittelbarer Nähe der Tagungsraum der Free International University (FIU). 100 Tage spricht Beuys mit Besucher*innen, eingeladenen internationalen Gästen, Schulklassen und Initiativen über die große Transformation der herrschenden Verhältnisse der Fremdbestimmung hin zu einer zukünftigen lebendigen solidarischen Wirtschafts- und Gesellschaftsform. Kurzfilm: https://www.youtube.com/watch?v=acHt6zxO74Y

 

nach oben