Johannes Stüttgen

16. Mai

Aktionswoche 9.-16. Mai: „Jeder Mensch ist ein Künstler“ und die „Organisation für Direkte Demokratie“ (Joseph Beuys)

16. Mai 18:00 Uhr
Ruhrmuseum, Zeche Zollverein, Halle 8
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen

Ansprechpartnerin
Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076
E-Mail: infomaps on@omnibus.org

„Jeder Mensch ist ein Künstler“ und die „Organisation für Direkte Demokratie“ (Joseph Beuys)


Der OMNIBUS für Direkte Demokratie führt die Arbeit weiter, die Joseph Beuys mit der „Organisation für Direkte Demokratie durch Volkabstimmung“ begonnen hat. Er ist in Deutschland und Europa unterwegs.

ABSTIMMUNG21
die erste bundesweite Volksabstimmung zu vier wichtigen Zukunftsthemen

Der OMNIBUS für Direkte Demokratie organisiert gemeinsam mit vielen Menschen und Organisationen parallel zur Bundestagswahl 2021 die erste bundesweite Volksabstimmung über vier wichtige Themen.
 

Programm


Durchgehende Veranstaltung


9.-16. Mai 2021, täglich 10:00-18:00 Uhr

Alle Besucher*innen können sich über die Aktion ABSTIMMUNG21 am OMNIBUS informieren und direkt teilnehmen.
Ort: Zeche Zollverein (Essen), Halle 8
 

Tägliche Veranstaltungen


10. Mai 2021

Eröffnung der Ausstellung
„Die Unsichtbare Skulptur. Der Erweiterte Kunstbegriff nach Joseph Beuys“
Ort: Halle 8 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen

11. Mai 2021, 18:00-20:30 Uhr

Ringgespräch mit Johannes Stüttgen
Ort: Halle 8 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen

14. Mai 2021, 14:00-16:00 Uhr

Die Basis der Demokratie - Improvisation und Initiative
Ort: am OMNIBUS, Halle 8

14. Mai 2021, 19:00-21:30 Uhr

„Ausgerutschter Raum“*
Die herrschenden Geld- und Wirtschaftsverhältnisse und die Idee und Begriffe der Sozialen Skulptur bei Joseph Beuys
Mit Johannes Stüttgen, Vortrag und Gespräch
Ort: Ruhrmuseum, Zeche Zollverein, Essen
genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Anmeldung: OMNIBUS-Büro | Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076 | E-Mail: info@omnibus.org


*„Ausgerutschter Raum“ ist in Halle 8 ausgestellt. Die Installation Raum 3, die ganze deutsche Nachkriegslyrik bestehend aus: «Ausge­rutscht!», «Partitur aus: der ganze Riemen» (d.h. ausgerutschter Raum), entstand in jenem Raum 3, der auch in ihrem Titel erscheint, dem persönlichen Atelier von Beuys in der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Diesen Raum 3 machte Beuys 1979 zur Informations­- und Geschäftsstelle der Free International University (FIU), die er 1972 gegründet hatte.
 

nach oben