Unsere Arbeit lebt von Projekten unterschiedlichster Art. Gemeinsam setzen wir uns für Volksabstimmungen in Kommunen, auf Länder- und Bundesebene ein.

Aus Anlass 100 Jahre Beuys und der Beuys-Ausstellung in Essen erweitert Johannes Stüttgen die Ringgespräche.

Das Düsseldorfer Ringgespräch beginnt erst
nach den Sommerferien am 19. August 2021.

Jeden Donnerstag, 18:00-20:30 Uhr
(außer in den NRW-Ferien und an Feiertagen)
Ort: Stadtmuseum Düsseldorf, Ibach-Saal,
Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf

Das Essener Ringgespräch beginnt am 8. Juni 2021
Jeden Dienstag, 18:00-20:30 Uhr (auch in den Sommerferien bis zum Ende der Beuys-Ausstellung am 24.9.21)
Ort: Ruhrmuseum, Zeche Zollverein Essen, Halle 8
Gelsenkirchener Str.181, 45309 Essen

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit Brigitte Krenkers Kontakt auf: 
Telefon: +49 (0)2302 9567076 | E-Mail: info@omnibus.org

Ansprechpartnerin
Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076
E-Mail: infomaps on@omnibus.org

Das Ringgespräch bietet einen öffentlichen Raum für ein gemeinsames, regelmäßiges Gespräch über die Neubestimmung der Begriffe. Die Grundfrage ist: Gibt es eine Freiheitsform der Gesellschaft – ist sie denkbar oder nicht? Joseph Beuys hat sie als Gesamtkunstwerk beschrieben und ‘Soziale Plastik‘ genannt, an der jeder Mensch selbstbestimmt und gleichberechtigt beteiligt sein muss, wenn sie Wirklichkeit werden soll. Das Ringgespräch ist für jeden offen und voraussetzungslos. Wir beginnen immer mit den Fragen, die in die Runde mitgebracht werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Johannes Stüttgen

Langjähriger Mitarbeiter und Schüler von Joseph Beuys, Mitinitiator des OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE. Mehr zu Johannes Stüttgen →

nach oben