Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig Nachrichten über Aktionen und Kampagnen zur Direkten Demokratie und Selbstbestimmung.

FRIBIS-Jahrestagung 2021: Direkte Demokratie und Bedingungsloses Grundeinkommen

11. Oktober 2021

Ansprechpartner
Charlie Rutz
Telefon: +49 (0)30 42804390
E-Mail: charlie.rutzmaps on@omnibus.org

In diesem Jahr wird auf der FRIBIS-Jahrestagung ein neues Thema der Grundeinkommensökonomie beleuchtet werden: nämlich die geldpolitischen Aspekte eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). OMNIBUS-Geschäftsführer Michael von der Lohe wird dort am 12. Oktober einen Vortrag zum Thema "Direkte Demokratie und BGE" halten.

Das Team „Partizipation und BGE“ untersucht, wie die Vorstellungen von Teilhabe und Grundeinkommen historisch gewachsen und diskursiv verknüpft sind. Der aktivistische Teil des Teams setzt sich für direkte Demokratie in Form von Volksabstimmungen ein und sieht das Grundeinkommen als Hebel für die Bürgerinnen und Bürger, sich stärker an demokratischen Prozessen zu beteiligen.

Leon Hartmann wird über sein Forschungsprojekt „Universelles Grundeinkommen als diskursiver Raum der Zukunft“ sprechen.

Ausgehend von Überlegungen von Joseph Beuys hält Michael von der Lohe, Geschäftsführer des „OMNIBUS für Direkte Demokratie“, einen Vortrag zum Thema „Grundeinkommen – eine Gesellschaft der Sozialen Skulptur“.

Das Panel wird am 12. Oktober ab 14:10 Uhr live auf YouTube unter folgendem Link ausgestrahlt: https://youtu.be/Kp01IpqEjrA
 

Hintergrund zur Jahrestagung


Mit zunehmendem Interesse der Wirtschaft an monetären Innovationen und im Zuge großer Umwälzungen im Zentralbank- und Finanzwesen gewinnen geldpolitische Fragestellungen immer mehr an Bedeutung. Auch die Forschung zum BGE wird von dieser Entwicklung verstärkt beeinflusst. Nicht nur verwenden BGE-Pilotprojekte speziell geprägte Währungen, um lokale Ausgaben zu gewährleisten - auch neue Bereiche der transformativen Ökonomie erwägen Gemeinschaftswährungen als Finanzierungsmechanismen für ein BGE.

Das Freiburger Institut zur Erforschung des Grundeinkommens (FRIBIS) trägt dieser Entwicklung Rechnung, in dem es Forschungsteams bildet, die innovativ zum neuesten Stand der Wissenschaft beitragen. Die diesjährige FRIBIS-Jahrestagung stellt die Arbeit dieser Teams in den Mittelpunkt, informiert zugleich aber auch über die Aktivitäten der anderen FRIBIS-Forschungsteams. Darüber hinaus werden Kooperationspartner vorgestellt. Zudem wird es hochkarätig besetzte Keynotes und Podiumsdiskussionen geben.

Die Jahrestagung findet online statt und wird über den FRIBIS YouTube-Kanal gestreamt. Die Gäste sind eingeladen, Fragen über den YouTube-Chat zu stellen.

Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Weitere Informationen hier: https://www.fribis.uni-freiburg.de/annual-conference

Keine Nachricht verpassen!

Melden Sie sich hier zum OMNIBUS Newsletter an. So erhalten Sie Infos über unsere Aktionen und Kampagnen!
nach oben