Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig Nachrichten über Aktionen und Kampagnen zur Direkten Demokratie und Selbstbestimmung.

Abstimmung21: Auszählung der Probeabstimmung

21. September 2020

Ansprechpartner
Charlie Rutz
Telefon: +49 (0)30 42804390
E-Mail: charlie.rutzmaps on@omnibus.org

Bei der Auszählung der über 45.000 Stimmzettel von unserer Probeabstimmung waren einige Aktive von der ersten bis zur letzten Stunde mit dabei – wir danken allen Unterstützer*innen für ihren engagierten und motivierten Einsatz! Zu den acht Abstimmungsfragen konnten sich alle Abstimmenden mit "Ja", "Nein" oder "Enthaltung" positionieren.

by Charlie Rutz

Mit einem ausgeklügelten Auszählsystem und einem Hygienekonzept wurden seit gestern 8 Uhr die Stimmzettel ausgezählt. Die blauen Briefe wurden nach Wahlkreisen (Wedel in Schleswig-Holstein, Hamburg-Ottensen und Bundesgebiet) sortiert und zunächst geöffnet, auf Vollständigkeit geprüft und dann ausgezählt. Alle Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren, die teilgenommen haben, wurden gleich im ersten Schritt ausgesondert und extra ausgewertet. 

Durch die erfreulich hohe Rückläuferzahl bei den bundesweit Abstimmenden zögert sich das finale Ergebnis noch etwas hinaus. Für die lokalen Abstimmungskreise Wedel und Ottensen gibt es bereits ein Ergebnis:

  • Klimawende 1,5 Grad
    3.242 Abstimmende
    JA = 2.710 (83,59%) | NEIN = 244 (7,53%) | Enthaltung: 288 (8,88%)
  • Mindestlohn 12 €
    3.229 Abstimmende
    JA = 2.714 (84,05%) | NEIN = 262 (8,11%) | Enthaltung: 253 (7,84%)
  • verpflichtendes Lobbyregister
    3.237 Abstimmende
    JA = 2.830 (87,43%) | NEIN = 68 (2,10%) | Enthaltung: 339 (10,47%)
  • bedingungsloses Grundeinkommen
    3.247 Abstimmende
    JA = 1.760 (54,20%) | NEIN = 819 (25,22%) | Enthaltung: 668 (20,57%)
  • Lebensmittel: spenden statt verschwenden
    3.215 Abstimmende
    JA = 2.979 (92,66%) | NEIN = 100 (3,11%) | Enthaltung: 136 (4,23%)
  • ökologische Landwirtschaft
    3.236 Abstimmende
    JA = 2.975 (91,93%) | NEIN = 78 (2,41%) | Enthaltung: 183 (5,66%)
  • kein Fracking
    3.228 Abstimmende
    JA = 2.820 (87,36%) | NEIN = 136 (4,21%) | Enthaltung: 272 (8,43%)
  • bundesweite Volksabstimmung
    3.241 Abstimmende
    JA = 2.396 (73,93%) | NEIN = 416 (12,84%) | Enthaltung: 429 (12,24%)


Eine Ehrenamtliche sagte, dass es eindrucksvoll sei, wie gewissenhaft die Abstimmenden ihre Kreuze gesetzt haben. Und ein Mitglied des Wahlvorstandes berichtete: “Als langjährige Wahlhelferin in Hamburg-Eimsbüttel kann ich guten Gewissens sagen, dass es bei dieser Probeabstimmung nicht mehr ungültige Stimmzettel gab als bei einer durchschnittlichen Hamburger Wahl.”

Mitinitiator Daniel Schily war begeistert von der Beteiligung: “Über 1.000 Bürgerinnen und Bürger in Wedel und über 2.000 in Hamburg-Ottensen haben mitgemacht. Dafür, dass die Unterlagen ohne große Vorankündigung und ohne starke mediale Präsenz bei diesen Menschen in den Briefkästen landeten, bin ich absolut begeistert von der Beteiligung. Das zeigt, wie hoch das Interesse der Bürgerinnen und Bürger ist, über Sachthemen abzustimmen.”

Die vollständigen Ergebnisse werden in den nächsten Tagen verkündet.

Weitere Informationen:

Keine Nachricht verpassen!

Melden Sie sich hier zum OMNIBUS Newsletter an. So erhalten Sie Infos über unsere Aktionen und Kampagnen!
nach oben