Unsere Arbeit lebt von Projekten unterschiedlichster Art. Gemeinsam setzen wir uns für Volksabstimmungen in Kommunen, auf Länder- und Bundesebene ein.

Ökologische Landwirtschaft

Die ökologische Frage ist heute drängender denn je. Gelöst werden kann sie nur durch alle.
Die Frage nach einer ökologischen Wirtschaft stellt sich besonders direkt in der Landwirtschaft. Wie müssen wir die Grundlage, den Boden für die Arbeitswelt gestalten, damit sich ökologisches Handeln verwirklichen kann?

Um dies näher zu erforschen, kooperieren wir neben eigenen Projekten auch beispielsweise mit dem Hofgut Rengolshausen und dem Bodenfruchtbarkeitsfonds.

Ansprechpartnerin
Brigitte Krenkers
Telefon: +49 (0)2302 9567076
E-Mail: infomaps on@omnibus.org

Unsere Arbeits- und Forschungsbereiche zur ökologischen Frage:

Regionalladen "Grüne Perle"

Der von Brigitte Krenkers, der Initiatorin des OMNIBUS, im Jahr 2022 mitgegründete Regionalladen in Witten (NRW) ist eng mit dem OMNIBUS verbunden. Im Vordergrund steht die Frage nach der Regionalität, nach den Entscheidungsebenen mit ihren unterschiedlichen Verantwortungen und Formen der Zusammenarbeit. So ist der Regionalladen ein lebensnahes Labor für die Beteiligung in der Region mit dem Fokus Nahrung und natürliche Landwirtschaft.

Mehr

Aktion "Baumkreuz"

Die Skulptur BAUMKREUZ wurde am 16. November 1990 nach dem „Mauerfall“ 1989 als Start-Skulptur für eine Ost und West verbindende Allee zwischen Kassel und Eisenach (in Ifta) am ehemaligen Grenz- bzw. Todesstreifen zwischen BRD und DDR von Menschen aus Ost- und West-Deutschland eröffnet. 

Mehr

nach oben