Gemeinnützigkeit

Die OMNIBUS gemeinnützige GmbH für Direkte Demokratie ist durch den Freistellungsbescheid des Finanzamtes Hattingen (St. Nr. 323/5721/0256) als gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO allgemein als besonders förderungswürdig und gemeinnützig anerkannt. Die gemeinnützige GmbH verfolgt keine finanziellen Gewinnabsichten und ist berechtigt, steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen auszustellen.

Handelsregister

Die OMNIBUS gemeinnützige GmbH ist im Handelsregister Essen wie folgt eingetragen:

Im Vogelsang 89, 45527 Hattingen
HRB 21986, Essen
Geschäftsführer: Michael von der Lohe
Gesellschafter: Brigitte Krenkers und Johannes Stüttgen

Unternehmensziel aus § 2 des Gesellschaftervertrags

"Die Gesellschaft verfolgt gleichberechtigt nebeneinander, ausschließlich und unmittelbar die Förderung von

1. Wissenschaft und Forschung
2. Bildung und Erziehung
3. Kunst und Kultur

im Sinne der §§ 51 ff. Abgabenordnung.

Auf dem Gebiet der politischen und Sozial-Wissenschaften befasst sich die Gesellschaft mit der wissenschaftlichen Erarbeitung von zeitgemäßen Lösungsvorschlägen für die Fortentwicklung der vom Grundgesetz vorgegebenen politischen und sozialen Grundstrukturen (z.B. zu Fragen der Einkommensordnung und Mitbestimmungsregelungen). 

Zur Erfüllung dieses Gesellschaftszwecks kann sie insbesondere

  • Forschungsvorhaben selbst durchführen oder solche Vorhaben fördern
  • wissenschaftliche Veranstaltungen wie z.B. Vorträge und Seminare abhalten. 

Daneben betreibt die Gesellschaft Bildung und Erziehung mit dem Ziel, möglichst viele Bürger zu einer freien und gleichberechtigten Mitgestaltung am Gesellschaftsganzen zu befähigen (z.B. zur Beteiligung am politischen Willensbildungsprozeß).

Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch den bundesweiten Betrieb der fahrenden Bildungseinrichtung "OMNIBUS für Direkte Demokratie", durch den eine breite, parteiunabhängige politische Weiterbildung hin zum mündigen Bürger angestrebt wird.

Die Gesellschaft will außerdem dazu beitragen, daß die im Bereich der Kunst entwickelten Qualitätsbegriffe auch auf geistige, soziale und politische Gestaltungsvorgänge im Sinne des "Erweiterten Kunstbegriffs" von Joseph Beuys übertragen und angewendet werden. 

Dies geschieht insbesondere durch

  • vielfältige Kunstaktionen
  • Vorträge, Seminare, Symposien.

Die Gesellschaft darf Zweigstellen errichten.

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH