small is beautiful

- 23.05.2019, 22:59 h

Kunstraum Bogenhausen, Ismaningestr. 106, 81675 München

Ausstellung mit Werken von: 
Angelika Bartholl, Aram Bartholl,  Joseph Beuys, Imi Knoebel, Christoph Schlingensief, Johannes Stüttgen, Ena Oppenheimer, Blinky Palermo

Vernissage am Freitag, den 3.05.2019 um 19 Uhr
19:30 Uhr: Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen und Dr. Hermann Falk (GLS Treuhand): 
"KUNST = KAPITAL"
Flyer

Mit Arbeiten von Joseph Beuys, Imi Knoebel, Blinky Palermo, Johannes Stüttgen bis hin zur jüngeren und mittleren Generation von Ena Oppenheimer, Aram Bartholl, Christoph Schlingensief und Angelika Bartholl, zeigen wir Positionen zu unserem Wertesystem und suchen neue Denkansätze.
Im Mittelpunkt steht die aktuelle Debatte um neue sozialpolitische Modelle wie z.B. das Grundeinkommen, so wie dessen mögliches Potenzial. Wie würde sich die Kunst mit einem Grundeinkommen verändern? Welche Folgen hätte ein Grundeinkommen für das soziale Miteinander und in was für einer Welt wollen wir leben? Was ist ein Wert und welche neuen Formen von Wertigkeiten können wir entwickeln? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag von Johannes Stüttgen sowie das anschließende Gespräch mit der GLS-Treuhand und unseren Gästen.
Mit unserer Ausstellung bleiben wir der Konzeptidee des Kunstraum Bogenhausen treu, Ausnahmekünstler, etablierte Künstler und noch nicht entdeckte Künstler sowie neue Diskursansätze zusammen zubringen. Mit den Mitteln von Malerei, Installation, Skulptur, Vorträgen und Gesprächen wollen wir den entstehenden Fragen nachgehen und nach neuen Entwicklungen, Inhalten sowie Gestaltungsmöglichkeiten suchen. Tradition und Moderne beschäftigen uns, um einen eigenen Standpunkt einnehmen zu können. Kapital ohne Seele ist totes Kapital!

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH