Gemeinwohl - Ökonomie, eine höhere Stufe der Freiheit. Gemeinwohl und Eigennutz müssen nicht Gegensatz sein

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung Gemeinwohl als Aufgabe für ALLE!
Mit Johannes Stüttgen

Vernissage zur neuen HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Serie, zum Jubeljahr 2019 und zur Ausstellung Gemeinwohl als Aufgabe für ALLE! ist am 27.09.2019 um 19:30 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses und in der Rathausgalerie.

Laufzeit der Ausstellung: 28.09. – 25.10.2019. Geöffnet zu den Rathausöffnungszeiten.
Montag: 08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Johannes Stüttgen * 1945, Düsseldorf

Freie Forschungs- und Lehrtätigkeit auf der Grundlage des von Joseph Beuys ermittelten erweiterten Kunstbegriffs. Mitbegründer und Gesellschafter des Unternehmens Omnibus für direkte Demokratie in Deutschland gGmbH und der Aktion BAUMKREUZ an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze in Thüringen
Ziel: die Neubestimmung der Grundlagen einer menschengemäßen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung

Der OMNIBUS für Direkte Demokratie ist vor Ort

Mittwoch, den 25.9. – Freitag, den 27.9.2019, Pfaffenhofen, Hauptplatz
Öffnungszeiten: täglich von 9.30 – 18.00  Uhr

Der OMNIBUS für Direkte Demokratie ist eine Aktion aus der Kunst. Er initiiert selbst Volksabstimmungen und unterstützt landesweite Volksinitiativen und Volksbegehren wie z.B. das große Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern, die Volksinitiative Artenvielfalt in Baden-Württemberg und Brandenburg und das Volksbegehren zum Schutz des Wassers in Schleswig-Holstein 2019.
Oberste Priorität der Arbeit hat die Einführung der Volksabstimmung auf Bundesebene. Denn die gibt es dort noch nicht. Der OMNIBUS hat einen Vorschlag ausgearbeitet, wie die Volksabstimmung auf Bundesebene geregelt werden kann.
Alle sind eingeladen sich in die Unterschriftenlisten am OMNIBUS einzutragen.

Pressetext zur Veranstaltung

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH