Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin

Samstag, 08.12.2018 um 11 Uhr
Seminar mit Johannes Stüttgen, Kurt Wilhelmi, Daniel Schily und Gerhard Schuster
Ort: Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Kosten: Seminar 25/erm. 20 Euro plus Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: christine.dreher(at)omnibus.org

Das Schaffen von Joseph Beuys ist geprägt von seinem „erweiterten Kunstbegriff“. Jeder Mensch trägt in sich den selbst gegebenen „künstlerischen Auftrag“, im gesellschaftlichen Leben mitzuwirken, mitzuformen an der „Sozialen Plastik“. An den konkreten Fragen, die da in Bezug auf die Bildung, die Demokratie, auf die Wirtschaft sowie auf das Geld- und Bankenwesen gestellt sind, wird seit Jahrzehnten von vielen Menschen gearbeitet.

weiter...

Freie Waldorfschule Krefeld, Kaiserstraße 61, 47800 Krefeld-Bockum

Vortrag und Gespräch
mit Johannes Stüttgen

Kein Eintritt, um Spenden wird gebeten.

weiter...

THEATER-ZELLER-KULTUR , Fürstenbergstrasse 7a, 78315 Radolfzell ,

Freitag, den 30.11.2018, 20 Uhr
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Samstag, den 01.12.2018, 10-16 Uhr
Seminar mit Johannes Stüttgen

Johannes Stüttgen ist seit vielen Jahren im Rahmen umfangreicher Vortrags- und Seminartätigkeit europaweit unterwegs. Durch ihn wird das Denken auf den Spuren von Joseph Beuys zu einem Schlüssel, zu einem Erlebnis, hin zu mehr Verständnis unserer Zeitfragen.

weiter...

Karlsruher Institut für Technologie „Bronnbacher Kreis“ Präsidiumsfoyer des KIT Rüppurrer Str. 1a 76049 Karlsruhe

Vortrag mit Johannes Stüttgen

Im Rahmen des Bronnbacher Winter am Karlsruher Institut für Technologie

Die Frage nach der Rolle der Kunst ist die Frage nach ihrem Begriff. Nach den Forschungsergebnissen des im letzten Drittel des vorigen Jahrhunderts weltbedeutenden deutschen Bildhauers und Aktionskünstlers Joseph Beuys (1921-1986) bezieht sich der Begriff der Kunst in der Gegenwart und Zukunft auf jede menschliche Arbeit und Tätigkeit, d.h. auf die Gestaltung/Neugestaltung der Gesellschaft im ganzen, an der jeder Mensch – als Künstler – verantwortlich teilhat (die “Soziale Skulptur“).

Mehr Informationen

weiter...

[....] raum, arbeitundcafe, Wiesenstr. 25, 58452 Witten

Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen, Düsseldorf, Künstler.

Welche Rolle spielt der Sport (Fussball) in der Realität? Johannes Stüttgen selbst ist ebenfalls sehr interessiert an dieser Frage. In den 70er Jahren rief Johannes Stüttgen öffentlich dazu auf,  den Fussballer Günther Netzer an die Düsseldorfer Kunstakademie zu berufen.

Kein Eintritt, um Spenden wird gebeten.

weiter...

TUM Akademiezentrum Raitenhaslach, (ehemaliges Zisterzienserkloster), Raitenhaslach 11, 84489 Burghausen

11:00 Uhr Vortrag von Johannes Stüttgen, Festsaal – Aula maior
12:15 Uhr Eichenpflanzung

Die Eiche und Basalt-Stele wird auf dem Klostergelände gesetzt. Auf Einladung und Initiative der Stadt Burghausen und dem Bürgermeister Hans Steindl. Die Setzung erfolgt in Zusammenarbeit mit DASMAXIMUM, Traunreut

Fotos auf flickr

Veranstalter: Stadt Burghausen und die Stiftung DASMAXIMUM

weiter...

Seminar mit Johannes Stüttgen

Die Erde wird vom Menschen nicht nur beherrscht, sondern vorzeitig in ihrem Fortbestand sogar bedroht, und mit ihr der Mensch, die Menschheit, selbst.

17.11.18 10-16:30 h
Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich

Link zur Veranstaltung

weiter...

Schloss Freudenberg, Freudenbergstraße 220, 65201 Wiesbaden

Basisvortrag Kreditinitiative "Freiheit für ..."

Daniel Büttner wird an diesem Abend den Versuch machen, das Anliegen der Kreditinitiative "Freiheit für ..." ganz aus dem eigenen Verständnis heraus zu formulieren. Die Kreditinitiative zielt auf die Befreiung der Arbeit durch eine neue Finanzierung von Unternehmen und soll demnächst starten.

weiter...

Schloss Freudenberg, Freudenbergstraße 220, 65201 Wiesbaden

Vorträge und Gespräch mit Katharina Schenk, Michael von der Lohe und Johannes Stüttgen.

Wir alle sind Kinder Europas. Wir leben hier, wir nehmen teil an der europäischen Kultur und sind aktiv in den bestehenden politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen. Doch ist dieses Bestehende wirklich schon Europa? – E u r o p a – Was eigentlich ist Europa, das Wesen Europa, die Eigenschaften, die Qualitäten Europas? Was will vielleicht erst noch geboren werden? Oder ist es schon da, das neue Kind?

weiter...

Baumkreuz, B7 Richtung Kassel, 99831 Ifta, dort, wo die Bundesstraße 7 die Hessisch-Thüringische Landesgrenze schneidet

"Die Skulptur BAUMKREUZ ist das Symbol für den Willen, Grenzen zu überschreiten. Das gilt vor allem für die Grenzen des Denkens."

Das BAUMKREUZ ist eine Start-Skulptur für eine Ost und West verbindende Allee zwischen Kassel und Eisenach. Seit 1990 wird – ununterbrochen – weiter an dem BAUMKREUZ gepflanzt. Jedes Jahr am ersten Samstag im November kommen Menschen aus ganz Deutschland und helfen, das Projekt fortzupflanzen.

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

mit
Ralf Uwe Beck, Bundesvorstand Mehr Demokratie, Mitbegründer BAUMKREUZ
Johannes Stüttgen, OMNIBUS, Mitbegründer BAUMKREUZ

Abschlußveranstaltung der Europa-Tour 2018.
KUNST Pavillon, Eisenach, Wartburgallee 47

Flyer zur Veranstaltung

OMNIBUS-Standort: Donnerstag, den 1.11.und Freitag, den 2.11.2018
Eisenach, Marktplatz
Öffnungszeiten: 10 h – 18 h

weiter...

Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30 – 32, 70173 Stuttgart

Johannes Stüttgen, Düsseldorf, Künstler, Gesellschafter OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE, langjähriger Mitarbeiter von Joseph Beuys

Teilnahmegebühr: 15 Euro
max. Teilnehmerzahl 15
Anmeldung erforderlich bei:
Brigitte Krenkers
OMNIBUS für Direkte Demokratie
info(at)omnibus.org
Tel. 02302 9567076

weiter...

Die Direkte Demokratie - Die stille Revolution
Vortrag und Gespräch mit Jens Löwe und Johannes Stüttgen
Freitag 12.10. 19:30-22:00
Seminarhaus  Schwarenbergstr. 117, 70188 Stuttgart

„Was fehlt der Demokratie?"
Kurzbeiträge, Workshops mit Dieter Reicherter, Karl-Martin Hentschel, Barbara Kern, Bernhard Seitz, Sigrid Ott, Brigitte Krenkers und Werner Küppers
Samstag 13.10. 11-18 h
Seminarhaus  Schwarenbergstr. 117, 70188 Stuttgart

OMNIBUS-Standplatz:
Mittwoch, den 10.10.und Donnerstag 11.10.2018
Stuttgart-Vaihingen,  Rathausplatz
Öffnungszeit: 10 h – 18 h

weiter...

Die Lebensgemeinschaft e.V. Sassen und Richthof Hofgut Sassen - Festsaal 36110 Schlitz

DIE VERANSTALTUNG MUSS LEIDER ENTFALLEN

Vortrag und Gespräch
Mit Johannes Stüttgen

Eintritt frei

Wir freuen uns auf ihren Besuch
Tade Bai, Lebensgemeinschaft Richthof

Johannes Stüttgen, langjähriger Mitarbeiter des Bildhauers und Aktionskünstlers Joseph Beuys, dessen Student und Meisterschüler, Er ist Gesellschafter der gGmbH OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE IN DEUTSCHLAND - mittlerweile muss es heißen in EUROPA - und klärt über die Notwendigkeit der Überwindung des Kapitalismus als Notwendigkeit der Kunst, d.h. der Freiheitsnatur des Menschen, auf.

weiter...

Arbeitsraum "Soziale Plastik", Heilige-Geist-Str. 3, Recklinghausen

Das OMNIBUS-Außenbüro in Recklinghausen
Aktionskunst und Ausstellung vom 1.10.-27.10.2018

Mo-Sa 11-14 + 16-20 Uhr
So 16-20 Uhr
Manchmal auch nachts 

weiter...

Freya Lintz und Daniel Häni im Gespräch

Unternehmen Mitte, Gerbergasse 30, 4001 Basel, Schweiz

Die Direkte Demokratie in der Schweiz ist für die Demokratie-Bewegung in Deutschland und Europa ein großes Vorbild. Viele Deutsche verfolgen mit Interesse die Abstimmungen in der Schweiz und über 70%  der Bevölkerung spricht sich in Deutschland in allen Umfragen seit Jahren für die Einführung der Volksabstimmung auf Bundesebene aus. Trotzdem bleibt die Demokratie-Bewegung in Deutschland schwach. Was fehlt?

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

Mit den Aktivisten des OMNIBUS und Teilnehmerinnen der Rom-Reise.

Ort:
European Public Sphere, Sisto IV Garten vor dem Haupteingang zum Palazzo Senatorio

Das Storytelling ist ein bereits seit Jahren bewährtes Format, in dem die TeilnehmerInnen des Global Forums sich in lockerer Atmosphäre und Reihenfolge von ihrer weltumspannenden Arbeit erzählen. Erfolge, Mißerfolge, Erfahrungen, werden hier beschrieben und es findet so ein reger Austausch über die unterschiedlichen Aufgaben statt, die in den jeweiligen Weltregionen bearbeitet und bewältigt werden wollen.

Der OMNIBUS in Rom:
25.-28.9. 10-18h
Piazza della Madonna di Loreto, Roma RM, Italien

weiter...

Vortrag und Gespräch

mit
Johannes Stüttgen, Düsseldorf, Künstler, Autor, Meisterschüler von Joseph Beuys und Mitbegründer und Gesellschafter

Ort:
Palazzo Senatorio, Kapitol, 00186 Rom RM, Italien

Aufzeichnung des Vortrags in voller Länge

 

Außerdem am gleichen Tag im Global Forum on Modern Direct Democracy:

Panel 3: What Can the World Learn from The Last 30 Years of German Direct Democracy?
Moderated by Joe Mathews

With Roman Huber (Munich, Mehr Demokratie), Claudine Nierth (Elmshorn, Mehr Demokratie), Daniel Schily (Bonn, Democracy International), Angelika Gardiner (Hamburg, Journalist), Michael von der Lohe (Hattingen, Omnibus) with comments from Shih-Hsuan Yu (National Taiwan University).

27.9.2018 15.15-16.40
Palazzo Senatorio - Protomoteca

Der OMNIBUS in Rom:
25.-28.9. 10-18h
Piazza della Madonna di Loreto, Roma RM, Italien

„Macht/Herrschaft der Mehrheit“ ist nur die äußere (=quantitative) Begriffsbestimmung der Demokratie. Die innere (=qualitative) Bestimmung der Demokratie, nämlich die gleichberechtigte Beteiligung aller an der Gestaltung des Ganzen auf der Grundlage der Selbstbestimmung jedes einzelnen Menschen, wird dabei immer mehr überschattet.

weiter...

Auf Einladung des „Global Forum on Modern Direct Democracy“ fährt der OMNIBUS ab München 6.9. über Bozen - Wien - Bologna nach Rom. Mit an Bord Johannes Stüttgen, Michael von der Lohe, Werner Küppers, Brigitte Krenkers und das OMNIBUS-Team.

Anmeldungen zum Forum unter 2018globalforum.com/register/

weiter...

Vortrag und Gespräch über die künstlerische Konzeption der Demokratie

Goethe-Institut Rom, Via Savoia 15 , 00198 Roma

mit
Johannes Stüttgen, Düsseldorf, langjähriger Mitarbeiter von Joseph Beuys, der ihn 1971 zum Meisterschüler ernannte, Geschäftsführer der „FIU Free International University“, Mitbegründer und Gesellschafter des OMNIBUS für Direkte Demokratie durch Volksabstimmung. Heute ist Stüttgen als Künstler und Autor bekannt für seine Arbeit an der Sozialen Plastik, für die er 2004 mit dem „Honorary Fellowship“ der Brooks University Oxford ausgezeichnet wurde.

Sprache: deutsch/italienisch

Der OMNIBUS in Rom:
25.-28.9. 10-18h
Piazza della Madonna di Loreto, Roma RM, Italien

Aufzeichnung des Vortrags in voller Länge

weiter...

Das OMNIBUS-Team besucht die Alma Mater (die Mutter) der europäischen Universitäten

Via Zamboni, 33 - 40126 Bologna

Führung um 14 Uhr

Die ALMA MATER STUDIORUM - Università di Bologna – SCHOOL OF LAW,  gilt als älteste Universität in Europa. Die Universität Bologna war von Anfang an für Rechtswissenschaften berühmt. Im frühen Mittelalter waren die spätantiken Wissenschaften und das römische Recht fast in Vergessenheit geraten, und es wurde nur noch die kirchliche Rechtslehre weitergegeben.

weiter...

Erfahrungsaustausch und Vorstellung der Kunst-Aktion "Direkte Demokratie in europa - für alle - durch alle"
Democrazia diretta in tutta Europa - con tutti, per tutti

Standort des OMNIBUS:
Via Marconi 1, Vignola
Öffnungszeiten: 10 h – 16 h

Ca. 16 h Donnerstagnachmittag Einladung zu einer Ratssitzung und Austausch

weiter...

Rudolf Steiner Schule Berlin | Saalbau | Clayallee 118 | 14195 Berlin

Die Idee der Sozialen Plastik bei Joseph Beuys

Vortrag von Johannes Stüttgen
Eintritt frei, Spenden erbeten

Johannes Stüttgen
Geboren 1945, studierte von 1966 bis 1971 an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Joseph Beuys, der ihn 1971 zum Meisterschüler ernannte. 1980–1986 war er Geschäftsführer der „FIU Free International University“, 1987 gründete er zusammen mit Brigitte Krenkers den OMNIBUS für Direkte Demokratie. Heute  ist Stüttgen als Künstler und Autor bekannt für seine Arbeit an der Sozialen Plastik, für die er 2004 mit dem „Honorary Fellowship“ der Brooks University Oxford ausgezeichnet wurde.

Aufzeichnung des Vortrags

weiter...

18.9. 17:30 Uhr

Università di Trento, Facoltà di Giurisprudenza
Aula 7 (accesso da via Rosmini, 27)

mit:

Modera Lucia Fronza Crepaz, Più Democrazia in Trentino
Nicola Lugaresi, Professore associato Diritto amministrativo - Università di Trento
Daniela Filbier | Stefano Longano, Più Democrazia in Trentino
Marika Damaggio, Giornalista, intervista Daniela Longo, Difensore Civico PAT
Werner Küppers, Omnibus für direkte Demokratie
Stephan Lausch, Iniziativa per più democrazia – Bolzano

Der  OMNIBUS für Direkte Demokratie kommt vom 17.9. – 18.9.2018 nach Trient.
Standort: Università degli Studi di Trento, via Calepina, 14 - I-38122 Trento.
Öffnungszeiten 10-18 Uhr.

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

Universitätsplatz, 39100 Bozen, Italien

Für ein detailliertes Programm der Veranstaltungen in Bozen sehen Sie bitte hier.

14.9. 18 Uhr

Universität Bozen (Saal wird noch bestimmt)
Die Gemeinde sind wir
Wie können unsere Städte und Provinzen selbstverwaltet und global sein?

Referenten:

Dr. phil. René Roca - Forschungsinstitut Direkte Demokratie , CH
Josef Gruber - Aktiver der Initiative für mehr Demokratie in Mals (Das Wunder von Mals)  
Thomas Benedikter , Initiative für Direkte Demokratie, Bozen
Prof. Kris Krois, Universität Bozen
Enoch Tabak/Freya Lintz, OMNIBUS für Direkte Demokratie, Deutschland

Zum Plakat

 

15.9. 10-16 Uhr
Internationaler Tag der Demokratie

Aktionen zum "Internationalen Tag der Demokratie" mit eingeladen Gästen aus der Politik , Initiativen und BürgerInnen.

Der  „OMNIBUS für Direkte Demokratie in Deutschland + Europa“  kommt vom 12.9. – 15.9.2018 nach Bozen.
Standort: Universitätsplatz, 39100 Bozen.
Öffnungszeiten 10-18 Uhr.
Schirmherrschaft: Gemeinde Bozen und Universität Bozen

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

„werkstatt“ Gelsenkirchen-Buer, Hagenstr. 34

Vortrag und Gespräch in der Ausstellung
Mit Johannes Stüttgen

Ausstellung:
Wo sind die 1000 Feuer?
Tafelzeichnungen und die vorbereitenden Zeichnungen

von Johannes Stüttgen

Auf Einladung der Galerie "werkstatt" in Gelsenkirchen findet vom 31.08.-27.09.2018 die Tafelausstellung  "Wo sind die 1000 Feuer?" von Johannes Stüttgen in Gelsenkichren statt. 

Flyer zur Ausstellung

weiter...

Städte und Regionen an den Grenzen in Europa. Wer bestimmt die Grenzen? Wer bestimmt das Recht?

11.9. 11-17 Uhr
Parrocchia Santa Maria della Strada, Brenner, Italien

mit:

Ines Kanka und Gerhard Schuster, Initiative European Public Sphere, Österreich
Werner Küppers, Freya Lintz, Enoch Tabak, OMNIBUS für Direkte Demokratie, Deutschland
Karl Mühlsteiger, Bürgermeister der Gemeinde Gries am Brenner, Österreich
Dr. Franz Kompatscher, Bürgermeister der Gemeinde Brenner, Italien (angefragt)
und weiteren Gästen

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

Wie entwickeln wir Mündigkeit und Würde?
Wie arbeiten wir in Freiheit an der Freiheit?
Wie überwinden wir Machtstrukturen?

Kurzbeiträge und Diskussion mit Johannes Stüttgen, Götz W. Werner, Enno Schmidt und Wolfger Pöhlmann

Eröffnungsveranstaltung der Europa-Tour des OMNIBUS für Direkte Demokratie auf dem Weg zum „Internationalen Forum für moderne Direkte Demokratie“ in Rom

07.09.2018 20 Uhr
Akademie der Bildenden Künste, Historische Aula
Akademiestraße 2-4, 80799 München

Der OMNIBUS ist in München:
5.9.-6.9. Wiener Platz
Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Flyer zur Veranstaltung

Aufzeichnung des Beitrags von Johannes Stüttgen
Aufzeichnung des Beitrags von Wolfger Pöhlmann
Aufzeichnung des Beitrags von Enno Schmidt

weiter...

Tafelzeichnungen und die vorbereitenden Zeichnungen von Johannes Stüttgen

Wir laden Sie herzlich zu der Ausstellung „Wo sind die 1000 Feuer?“ in Gelsenkirchen ein.
Ausstellungsdauer 31.08.-27.09.2018.

Freitag, 31.8.2018, 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung

mit Johannes Stüttgen

Ort: „werkstatt“
Gelsenkirchen-Buer, Hagenstr. 34

Seit den 70er Jahren arbeitet Johannes Stüttgen bei seinen Vorträgen und Aktionen mit Tafeln. 1971 entstand in Düsseldorf die erste Tafel von Johannes Stüttgen in Zusammenarbeit mit Joseph Beuys für die "Organisation für Direkte Demokratie", die später im Museum Krefeld ausgestellt wurde.

Veranstalter: werkstatt Gelsenkirchen

Flyer zur Ausstellung

weiter...

Integratives Haus der Gesundheit, August- Lösch-Str. 26, 89522 Heidenheim

Informations- und Gesprächsabend mit

  • Werner Küppers, seit 17 Jahren Fahrer des Omnibus für Direkte Demokratie in Deutschland, (der Omnibus ist auch da!)
  • Sarah Händel, Bundesvorstandsmitglied und Landesvorsitzende Baden-Württemberg "Mehr Demokratie e. V."
  • Margit Stumpp, Bündnis 90/ Die Grünen
  • Leni Breymaier, SPD
  • Roderich Kiesewetter, CDU

UND IHNEN!

Herzliche Einladung zu einem Abend des Gesprächs: über die Volksabstimmung, über die Demokratie, über unsere Verantwortung zur Gestaltung der Verhältnisse, auch auf der Rechtsebene, und über unsere Möglichkeiten diese aktiv zu ergreifen...

Flyer zur Veranstaltung

weiter...

Kulturbühne HalbeTreppe im Integrativen Gesundheitshaus, August-Lösch-Str. 26, 89522 HDH

Der Dokumentarfilm ist ein politisch- poetisches Roadmovie. Er stellt in berührenden, nachdenklichen Beiträgen eine Idee vor, die aus der Kunst entstanden ist, diese aber aufgesprengt und damit über die Kunst hinaus Bedeutung gewonnen hat. Werner Küppers, seit 17 Jahren Fahrer des Omnibus, wird anwesend sein.

Der Omnibus ist von 1.-3.8. in Heidenheim.
1.-2.8.  Eugen-Jaeckle-Platz
3.8. Integratives Haus der Gesundheit, August-Lösch-Str. 26.

Jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr sind die Mitarbeiter des Omnibus vor Ort und stehen zum Gespräch zur Verfügung.

zum Trailer

weiter...

Der erweiterte Kunstbegriff, die Soziale Skulptur und EURASIEN
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Ort: 9172 MP Ferwert NL (Friesland)
Hoofdstraat 12

Vollständiges Programm 100 Tage Beuys

weiter...

Schloss Freudenberg, Freudenbergstraße 220, 65201 Wiesbaden

Thema: Die "Ökonomie der Verbundenheit" von Charles Eisenstein

Impulsreferat Freya Lintz und Gespräch

weiter...

Schloss Freudenberg, Freudenbergstraße 220, 65201 Wiesbaden

Öffentliches Ringgespräch mit Mitarbeiter*innen des Schloss Freudenberg und des OMNIBUS für Direkte Demokratie und allen Gästen

weiter...

Mannheim

Immer mehr Menschen wollen über Fragen die Ihr Leben vor Ort und die Gestaltung ihrer Viertel, Städte, aber auch über Fragen der Landes- und Bundespolitik selbst entscheiden. Die wachsende Krise der Demokratie in Europa ist Ausdruck ihrer derzeitigen Erstarrung. Offenbar ist die Parlamentarische Demokratie zu eng geworden. Aber, was gibt es für Alternativen?

Port25 - Raum für Gegenwartskunst
Mannheim—Jungbusch, Hafenstr. 25-27

mit:
Brigitte Krenkers, Gründerin und Gesellschafterin OMNIBUS für Direkte Demokratie
Olaf E. Bergmann, Neustadt, Projekt [51] e.V. Kunst Kultur & Energie
Stefanie Kleinsorge, Jungbusch, Port25 - Raum für Gegenwartskunst

Der OMNIBUS ist vor Ort.

zum Flyer

weiter...

Joseph Beuys, die SOZIALE PLASTIK und die Direkte Demokratie

Vortrag mit Johannes Stüttgen
06.07.18 20-21:30 h
Casimirianum
Ludwigstraße 1, 67433 Neustadt /Weinstraße

Soziale Plastik = ÖKONOMIE

Seminar mit Johannes Stüttgen
07.07.18 10-14 h
[Kantine16] am Bahnhof
67433 Neustadt /Weinstraße

Der OMNIBUS ist vor Ort.

zum Flyer
Filmaufzeichnung des Vortrags

weiter...

Ein Film von Andres Veiel

»Ich bin gar kein Künstler. Es sei denn unter der Voraussetzung, dass wir uns alle als Künstler
verstehen, dann bin ich wieder dabei. Sonst nicht.« (Joseph Beuys)

Anschließend Gespräch mit Dr. Sebastian Baden / Kurator Skulptur /Kunsthalle Mannheim

27.06.2018 19-21 Uhr
Kino Roxy
Konrad-Adenauer-Straße 23
Neustadt


weiter...

Veranstaltungen mit Johannes Stüttgen und dem OMNIBUS für Direkte Demokratie im Rahmen von 100 Tage Joseph Beuys in Friesland/NL

Samstag 23.06.2018 14 h
Europa en Directe Democratie
Europa und die Idee der Direkten Demokratie
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Aufzeichnung des Vortrags
Aufzeichnung des Gesprächs

Freitag 22.06. - Sonntag 24.06.2018
Der OMNIBUS für Direkte Demokratie in Friesland
Öffnungszeiten: täglich von 10 - 18 h
Dialoge über Direkte Demokratie, Freiheit und die Idee der Sozialen Skulptur

Samstag 28.07.2018 14 h
Verruimd Kunstbegrip, Sociale Skulptuur en Eurazie
Der erweiterte Kunstbegriff, die Soziale Skulptur und EURASIEN
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Vollständiges Programm 100 Tage Beuys

weiter...

Johannes Stüttgen und Selly Wane
Vortrag und Gespräch

SWANE Café
Luisenstr. 102a
42103 Wuppertal

Die Freiheit ist die Bestimmung des Menschen und der Arbeit. Dies sagt auch der Satz „Jeder Mensch ist ein Künstler“ (Joseph Beuys).

Die Ökonomie ist die Bestimmung des „Ganzen Haushalts“, d. h. der Erde als Ganzes, der weltweiten Wirtschaft, und die Zusammenarbeit aller hier auf Erden. Der Ökonomiebegriff umfasst nicht nur die Würde des Menschen, sondern schließt die Würde der Tiere, der Pflanzen, des Wassers, des Bodens und der Luft ein. Wie kommen wir zu einer weltweiten Zusammenarbeit auf der Grundlage der Selbstbestimmung?

Aufzeichnung des Vortrags

weiter...

Von Mai bis August 2018 wird an verschiedenen Orten in Nordrhein-Westfalen die Europa-Kuppel der European Public Sphere errichtet werden.

In Witten findet ein offenes Gespräch zum Thema "Soziale Gerechtigkeit in Europa neu denken" statt. Daran nehmen u.a. Nikolai Fuchs von der GLS Treuhand, Brigitte Krenkers vom OMNIBUS für Direkte Demokratie, Daniel Schily von Democracy International und Gerhard Schuster von der IG-EuroVision teil.

Die Aktion steht in Verbindung mit der "EU Conference Witten 2018", bei der es am gleichen Wochenende ebenfalls um die Zukunft der Europäischen Union geht.

08.06.2018
13-14:30 Uhr
Berliner Platz, Witten

weiter...

Eröffnungsvortrag mit Johannes Stüttgen

Ort: Kunst-Kirche Pax-Christi
Glockenspitz 265
47809 Krefeld

Jedes Jahr am Pfingstmontag lädt die Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen mit dem „AK Kunst und Kirche“ Künstlerinnen und Künstler und an der Gegenwartskunst interessierte Besucher zu einem gemeinsamen Treffen ein. Treffpunkt ist in diesem Jahr die Kunst-Kirche „Pax-Christi“ in Krefeld.

Kontakt: Dr. Marco A. Sorace

zum Plakat
Aufzeichnung des Vortrags

weiter...

Vortrag von Johannes Stüttgen

Ort: Freie Waldorfschule Krefeld, Eurythmieraum
Kaiserstraße 61
47800 Krefeld

Aufzeichnung des Vortrags

weiter...

• Peter Schata – Das Naheliegende – über das Büdericher Ehrenmal

• Gerhard Schuster – Schütze die Flamme – Joseph Beuys und die aktuelle Aufgabe der Neugründung Europas

• Johannes Stüttgen – Geburtstag

Ort: Südbahnhof, Saumstraße 9, 47798 Krefeld

Veranstalter: Knut Habicht in Fortführung von Caco und in Zusammenarbeit mit dem Werkhaus Krefeld e.V.

Aufzeichnung des Beitrags von Peter Schata
Aufzeichnung des Beitrags von Gerhard Schuster

Aufzeichnung des Beitrags von Johannes Stüttgen

weiter...

Vortrag mit Johannes Stüttgen
Ort: Waldorfschule Hildesheim
Am Propsteihof 53, Eurythmiesaal
31139 Hildesheim
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Vortrag von Johannes Stüttgen über den Begriff der Freiheit.

Aufzeichung des Vortrags

weiter...

Vortrag und Seminar mit Johannes Stüttgen

Freitag 4. Mai 2018 20 Uhr
Vortrag Johannes Stüttgen
Rudolf-Steiner-Schule
An der Propstei 23
33611 Bielefeld

Samstag 5. Mai 2018 10-13 Uhr
Seminar Johannes Stüttgen
Christengemeinschaft Bielefeld
Westerfeldstraße 46
33611 Bielefeld

Die Idee der Sozialen Plastik ist aus der Kunst hervorgegangen - genauer: aus der Aktionskunst des deutschen Bildhauers Joseph Beuys (1921-1986), dessen Schüler Johannes Stüttgen gewesen ist.

Aufzeichnung des Vortrags

weiter...

Sonntag, den 22.4.2018, 14.30-15.30 Uhr
Salongespräch mit Johannes Stüttgen und Godehard Graf von Hoensbroech

Ort: Schloss Türnich 1, Renteisaal
50169 Kerpen
Im Rahmen der Biogartenmesse

Bellis, Maßliebchen, Tausendschön: Das Gänseblümchen trägt viele Namen und jedes Kind kennt es. In der Natur, dem Märchen "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" und in der Kunst empfinden wir heute noch einen Hauch des lebendigen Begriffs Schönheit. Vor den Naturwissenschaften waren die Begriffe Schönheit, Kunst und Natur die Leitsterne der Menschheit. Heute erleben viele Menschen diese Begriffe nicht mehr innerlich, sondern nur noch abstrakt, äußerlich und unlebendig. Wie kommen wir von der Erstarrung wieder in das Lebendige, an den Anfang einer Heilung?

Zum Video

weiter...

Donnerstag, den 19. April 2018, 19 h
Rundgespräch mit
Philipp Seehausen, UNSERE BUCHHANDLUNG am Paulusplatz,
Freya Lintz, Studentin, Mitarbeiterin OMNIBUS für Direkte Demokratie,
Kilian Wiest, Lina Ashour und Noemi Call Student*innen der Alanus Hochschule

Ort: Bonn-Tannenbusch, UNSERE BUCHHANDLUNG am Paulusplatz

Zum Flyer

weiter...

Samstag 14. April 19.30 h
Die Überwindung des Nationalstaats und die Begründung von Demokratie, Recht, Geld und Wirtschaft aus dem Ich des Menschen.
Einführung Kurt Wilhelmi, Brigitte Krenkers, Michael von der Lohe, Johannes Stüttgen

Sonntag 15. April 9.30-13 h
Projekt Kreditinitiative, Vorstellung und Beratung des aktuellen Stands.
Einführung Kurt Wilhelmi und Daniel Schily

Der Arbeitskreis findet regelmäßig auf Schloss Freudenberg in Wiesbaden statt.

weiter...

Schloss Freudenberg, Freudenbergstraße 220, 65201 Wiesbaden

Hier besprechen wir unsere Projekte und Vorhaben.

weiter...

Gruppen-Ich oder Soziale Plastik

Seminar mit Johannes Stüttgen und Tom Tritschel
Ort: Johanneskirche, Bochum
Glockengarten 70, 44803 Bochum
Veranstalter: OMNIBUS für Direkte Demokratie
Eintritt frei

Freitag 16.3. 20 h - 22 h Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen
Samstag 17.3. 10 h - 11 h Vortrag Tom Trischel
Samstag 17.3. 11 h - 16 h Seminar

"... aber die Ursache liegt in der Zukunft" (Joseph Beuys)

Im Zeitalter der weltweiten Zusammenarbeit (Menschheit) stellt sich uns die Frage nach dem WIR (der Menschwerdung) ganz neu. Unser heutiger Wirtschaftsbegriff (Kapitalismus = Profit, Konkurrenz, Gruppen-Ego, Geld, Nationalstaat) ist verbraucht und wirkt seit langem schon zerstörerisch. Wir brauchen einen neuen Wirtschaftsbegriff, der zunächst im Denken auf eine neue Stufe gebracht werden kann.

Aufzeichnung Vortrag Tom Tritschel
Aufzeichnung Vortrag Johannes Stüttgen

weiter...

14.03.2018 20 h
Vortrag mit Johannes Stüttgen
Ort: Waldorfschule Essen
Schellstraße 47, Musiksaal
45134 Essen
Veranstalter: Christengemeinschaft Essen
Eintritt: 7 Euro

Zum Video

weiter...

Vortrag mit Johannes Stüttgen
Ort: Treffpunkt Wanne-Eickel
Reichsstraße 66
44651 Herne
Eintritt 10 €

„Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen“
Joseph Beuys

Zum Video

weiter...

Internationales Symposium - Universität Wuppertal
Ort: Gästehaus der Universität Wuppertal
Rainer-Gruenter-Str. 3
42119 Wuppertal

Mit Beiträgen aus Uruguay, Peru, Ecuador, Deutschland, Ungarn, Slowakei und der Schweiz

Infos und Anmeldung

weiter...

Altes Städtisches Museum Mönchengladbach

Ausstellung
VON DA AN. RÄUME, WERKE, VERGEGENWÄRTIGUNGEN DES ANTIMUSEUMS 1967 – 1978

Am Samstag, 20. Januar, standen ab 11.30 Uhr die hochaktuellen Ideen von Joseph Beuys und Robert Filliou zum Thema Lehren, Lernen und einem erweiterten  Akademiebegriff im Zentrum der Diskussionen.

Video

weiter...

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH