Veranstaltungen mit Johannes Stüttgen und dem OMNIBUS für Direkte Demokratie im Rahmen von 100 Tage Joseph Beuys in Friesland/NL

Samstag 23.06.2018 14 h
Europa en Directe Democratie
Europa und die Idee der Direkten Demokratie
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Freitag 22.06. - Sonntag 24.06.2018
Der OMNIBUS für Direkte Demokratie in Friesland
Öffnungszeiten: täglich von 10 - 18 h
Dialoge über Direkte Demokratie, Freiheit und die Idee der Sozialen Skulptur

Samstag 28.07.2018 14 h
Verruimd Kunstbegrip, Sociale Skulptuur en Eurazie
Der erweiterte Kunstbegriff, die Soziale Skulptur und EURASIEN
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Vollständiges Programm 100 Tage Beuys

weiter...

Ein Film von Andres Veiel

»Ich bin gar kein Künstler. Es sei denn unter der Voraussetzung, dass wir uns alle als Künstler
verstehen, dann bin ich wieder dabei. Sonst nicht.« (Joseph Beuys)

Anschließend Gespräch mit Dr. Sebastian Baden / Kurator Skulptur /Kunsthalle Mannheim

27.06.2018 19-21 Uhr
Kino Roxy
Konrad-Adenauer-Straße 23
Neustadt


weiter...

Joseph Beuys, die SOZIALE PLASTIK und die Direkte Demokratie

Vortrag mit Johannes Stüttgen
06.07.18 20-21:30 h
Casimirianum
Ludwigstraße 1, 67433 Neustadt /Weinstraße

Soziale Plastik = ÖKONOMIE

Seminar mit Johannes Stüttgen
07.07.18 10-14 h
[Kantine16] am Bahnhof
67433 Neustadt /Weinstraße

Der OMNIBUS ist vor Ort.

zum Flyer

weiter...

Mannheim

Immer mehr Menschen wollen über Fragen die Ihr Leben vor Ort und die Gestaltung ihrer Viertel, Städte, aber auch über Fragen der Landes- und Bundespolitik selbst entscheiden. Die wachsende Krise der Demokratie in Europa ist Ausdruck ihrer derzeitigen Erstarrung. Offenbar ist die Parlamentarische Demokratie zu eng geworden. Aber, was gibt es für Alternativen?

Port25 - Raum für Gegenwartskunst
Mannheim—Jungbusch, Hafenstr. 25-27

mit:
Brigitte Krenkers, Gründerin und Gesellschafterin OMNIBUS für Direkte Demokratie
Olaf E. Bergmann, Neustadt, Projekt [51] e.V. Kunst Kultur & Energie
Stefanie Kleinsorge, Jungbusch, Port25 - Raum für Gegenwartskunst

Der OMNIBUS ist vor Ort.

zum Flyer

weiter...

Der erweiterte Kunstbegriff, die Soziale Skulptur und EURASIEN
Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Ort: 9172 MP Ferwert NL (Friesland)
Hoofdstraat 12

Vollständiges Programm 100 Tage Beuys

weiter...

Rudolf Steiner Schule Berlin | Saalbau | Clayallee 118 | 14195 Berlin

Die Idee der Sozialen Plastik bei Joseph Beuys

Vortrag von Johannes Stüttgen
Eintritt frei, Spenden erbeten

Johannes Stüttgen
Geboren 1945, studierte von 1966 bis 1971 an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Joseph Beuys, der ihn 1971 zum Meisterschüler ernannte. 1980–1986 war er Geschäftsführer der „FIU Free International University“, 1987 gründete er zusammen mit Brigitte Krenkers den OMNIBUS für Direkte Demokratie. Heute  ist Stüttgen als Künstler und Autor bekannt für seine Arbeit an der Sozialen Plastik, für die er 2004 mit dem „Honorary Fellowship“ der Brooks University Oxford ausgezeichnet wurde.

weiter...

Auf Einladung des „Global Forum on Modern Direct Democracy“ fährt der OMNIBUS ab München 6.9. über Bozen - Wien - Bologna nach Rom. Mit an Bord Johannes Stüttgen, Michael von der Lohe, Werner Küppers, Brigitte Krenkers und das OMNIBUS-Team.

Anmeldungen zum Forum unter 2018globalforum.com/register/

weiter...

Seminar mit Johannes Stüttgen

Die Erde wird vom Menschen nicht nur beherrscht, sondern vorzeitig in ihrem Fortbestand sogar bedroht, und mit ihr der Mensch, die Menschheit, selbst.

17.11.18 10-16:30 h
Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich

Link zur Veranstaltung

weiter...

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin

Samstag, 08.12.2018 um 11 Uhr
Seminar mit Johannes Stüttgen, Kurt Wilhelmi, Daniel Schily und Gerhard Schuster
Ort: Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Kosten: Seminar 25/erm. 20 Euro plus Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: christine.dreher(at)omnibus.org

Das Schaffen von Joseph Beuys ist geprägt von seinem „erweiterten Kunstbegriff“. Jeder Mensch trägt in sich den selbst gegebenen „künstlerischen Auftrag“, im gesellschaftlichen Leben mitzuwirken, mitzuformen an der „Sozialen Plastik“. An den konkreten Fragen, die da in Bezug auf die Bildung, die Demokratie, auf die Wirtschaft sowie auf das Geld- und Bankenwesen gestellt sind, wird seit Jahrzehnten von vielen Menschen gearbeitet.

weiter...

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH