Newsletter

Am Montag, den 02. September ist in Kiel das Volksbegehren mit großem Schwung und viel Medienresonanz gestartet. Auf der Landespressekonferenz wurde wieder deutlich, dass das Bemühen der Politik, wirtschaftlichen Einzelinteressen den Weg freizuräumen, oft zur Zerstörung unserer Lebenszusammenhänge führt. Fracking für ein wenig Gas, oder Ölbohrungen durch Wasservorkommen hindurch, geht gar nicht. Das Ziel der Zukunft ist, den Verbrauch fossiler Brennstoffe in großem Umfang zu reduzieren.

weiter...

Unser aktueller Newsletter zum Volksbegehren zum Schutz des Wassers in Schleswig-Holstein und den beiden Volksinitiativen für Artenvielfalt in Brandenburg und Baden-Württemberg.

weiter...

"Warum gelingt es uns so schwer, im Einklang mit uns selbst, der Natur und den anderen Menschen zu leben? Was verwirrt uns? Warum tun wir uns so schwer damit, unsere Wunde zu zeigen?"

Ein Text von Michael von der Lohe über unsere Suche nach dem heiligen Gral.

weiter...

35.865 Unterschriften überreichten am Freitag die Vertrauensleute der Initiative proBiene und VertreterInnen des Bündnisses an die baden-württembergische Landesregierung. Damit ein Volksbegehren auf den Weg gebracht werden kann, waren mindestens 10.000 Unterschriften erforderlich. Diese Hürde wurde um das Dreifache überschritten!

weiter...

Wir unterstützen drei Volksinitiativen auf dem Weg zum Volksbegehren, wir starten eine neue Kampagne samt Website zur bundesweiten Volksabstimmung und wir bauen einen bundesweiten Rathausfinder nach unserem erfolgreichen bayerischen Modell. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

weiter...

Der aktuelle Skandal rund um die grausame Misshandlung von Kühen in einem der größten Milchviehbetriebe Bayerns ist ein Beispiel für die negativen Auswüchse der konventionellen (Land-)Wirtschaft. In einem aktuellen Film zeigen wir, wie ein aufmerksamer Kontakt mit Tieren einen Zugang zum Lebendigen lehrt, die Welt nicht belastet und Freude bereitet – wie Stimmigkeit erfahrbar wird.
Zum Film

weiter...

70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland – und die Angst der Raupe vor dem Schmetterling

Die Dankbarkeit für unser Grundgesetz, das am 23. Mai vor 70 Jahren ausgefertigt und verkündet worden ist, bleibt in einer seltsamen Atmosphäre wie zurückgedrängt. Es fühlt sich wie eine Verdichtung an, die uns die Beweglichkeit zu rauben scheint.

weiter...

Unser Partner Mehr Demokratie e.V. startet den Bürgerrat Demokratie in Deutschland. Das Projekt beginnt im Juni 2019 bis 2020. Mit dem Bürgerrat Demokratie startet ein in Deutschland bisher einmaliges Modellprojekt: Im ersten Schritt klären Bürger und Politik gemeinsam, wo Unzufriedenheiten mit der Ausgestaltung der Demokratie bestehen und wo neue Formen nötig sind.

weiter...

Der OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE und 60 weitere Partnerorganisationen starten eine Petition für demokratische Reformen der EU. Mit der Kampagne "Now The Citizens!" haben wir und viele europäische Partnerorganisationen eine gemeinsame Petition für grundlegende demokratische Reformen der Europäischen Union gestartet. Sie können jetzt vor den Europawahlen (23. bis 26. Mai) mithelfen und unterzeichnen.

Hier unterzeichnen

weiter...

Der OMNIBUS war zu Gast in Bingen. Über den Besuch berichtete die Allgemeine Zeitung:

weiter...

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH