Vorblick OMNIBUS-Tour 2018

Während der OMNIBUS im Winterschlaf ruht, ist die Vorbereitung für die diesjährige Tour schon in vollem Gange.

Der OMNIBUS startet am 13.4. und die Tour beginnt wie jedes Jahr mit der Omnibus-Mitarbeiter-Versammlung auf Schloss Freudenberg in Wiesbaden. Die erste Woche wird der OMNIBUS in Bonn stehen, da die Buchhandlung am Paulusplatz in Bonn-Tannenbusch uns zu einer gemeinsamen Veranstaltung zu dem Thema „Mitbestimmung und Wertschätzung“ eingeladen hat. Das Wochenende 21./22.4. nehmen wir wie letztes Jahr an der Biogartenmesse auf Schloss Türnich bei Kerpen teil.

Dann werden wir schon in der zweiten Tour-Woche in den Norden aufbrechen, nach Schleswig-Holstein und dort die „Volksinitiative zum Schutz des Wassers“ unterstützen. Die Initiative hat sich zusammengetan, um der Gas- und Ölförderung durch Fracking, d.h. des gewaltsamen Aufbrechens des Untergrundes mit hochgiftigen Chemikalien, Einhalt zu gebieten. Seit letztem Jahr sammeln sie Unterschriften von Einwohnern des Bundeslandes und der OMNIBUS wird sie fünf Wochen dabei unterstützen. Wir beginnen am 25.4. in Kiel und übergeben gemeinsam mit der Initiative am 29.5. wieder in Kiel die gesammelten Unterschriften dem Landtag. (Mehr)Zwischendurch fahren wir für ein paar Tage ins Wendland auf die kulturelle Landpartie und werden das Pfingstwochenende (19.-21.5.) am Wunde.r.punkt in Neu Darchau stehen (und eventuell auch am 18.5. am Gorleben-Tag teilnehmen). Vom 31.5. bis 3.6. wird der OMNIBUS Teil des „Die potentiale! Festival“ in Kalbe, Sachsen-Anhalt sein.

Im Juni haben wir außerdem noch eine Einladung nach Ferwert, Holland zu den Veranstaltungstagen „100 Tage Beuys“. Und im September wird der Omnibus nach Rom fahren, da dort vom 26. bis 29.9. das Global Forum on Modern Direct Democracy stattfindet. Die ersten Stationen der aktuellen Tour 2018 findet Ihr hier.

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH