Landtag lehnt Frackingverbot ab. Initiative kündigt Verfassungsklage an!

Der Kieler Landtag hat in der Sitzung am 24.10.2018 beschlossen, die Volksinitiative zum Schutz des Wassers nur teilweise zuzulassen. Zulässig sei die Haftbarmachung von Bergbauunternehmen für Bohrschäden und die Verpflichtung der Unternehmen zur Offenlegung von Bohrplänen, nicht zulässig sei ein Verbot der Fracking-Technologie. Die Initiative kündigte eine Verfassungsklage gegen die Nichtzulassung der Volksinitiative an.

Pressemitteilung der Volksinitiative zum Schutz des Wassers

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH