WIR – Welches WIR?

- 17.03.2018, 16:00 h

Gruppen-Ich oder Soziale Plastik

Seminar mit Johannes Stüttgen und Tom Tritschel
Ort: Johanneskirche, Bochum
Glockengarten 70, 44803 Bochum
Veranstalter: OMNIBUS für Direkte Demokratie
Eintritt frei

Freitag 16.3. 20 h - 22 h Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen
Samstag 17.3. 10 h - 11 h Vortrag Tom Trischel
Samstag 17.3. 11 h - 16 h Seminar

"... aber die Ursache liegt in der Zukunft" (Joseph Beuys)

Im Zeitalter der weltweiten Zusammenarbeit (Menschheit) stellt sich uns die Frage nach dem WIR (der Menschwerdung) ganz neu. Unser heutiger Wirtschaftsbegriff (Kapitalismus = Profit, Konkurrenz, Gruppen-Ego, Geld, Nationalstaat) ist verbraucht und wirkt seit langem schon zerstörerisch. Wir brauchen einen neuen Wirtschaftsbegriff, der zunächst im Denken auf eine neue Stufe gebracht werden kann.

Ein Wirtschaftsbegriff, der die Zusammenarbeit aller Lebewesen umfasst. Joseph Beuys nannte diese zukünftige lebendige Gesellschaftsform die „Soziale Plastik“, die durch alle – mit allen und für alle hervorgebracht werden muss. Das ist der künstlerische Auftrag, mit dem jeder Mensch geboren wird.

Im Jahr der Menschenrechte 2018 werden wir in diesem Seminar die Frage nach dem WIR aufnehmen und vertiefen. Sie zu lösen, scheint der Schlüssel zu einer Welt zu sein, in der der Mensch gilt und nicht Maschinen, System, Macht, Geld und Waffen.

Flyer zur Veranstaltung


Anmeldungen bitte unter: info@omnibus.org

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH