Repräsentative Umfrage zu Themen für Volksabstimmungen

Der Wahlkampf plätschert vor sich hin und gewinnt erst auf den letzten Metern ein bisschen an Fahrt. Doch glauben wir wirklich, dass durch diese Bundestagswahl sich etwas ändert im Hinblick auf die Gestaltung der großen Fragen der Zeit?

Wir haben in diesen Wochen eine repräsentative Umfrage durchgeführt. Mit infratest dimap. Wir haben zum ersten mal die Befürworter bundesweiter Volksabstimmungen gefragt (in unserer letzten Umfrage im April waren es 72 % aller Deutschen), über welche Themen sie abstimmen wollen. Hier das Ergebnis:

78 % der Befragten gaben an, dass sie eine Volksabstimmung über die artgerechte Tierhaltung sehr wichtig oder wichtig finden.

75 % der Befragten finden eine Volksabstimmung über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens sehr wichtig oder wichtig.

71 % der Befragten bewerten eine Volksabstimmung über die ökologische Verkehrswende als sehr wichtig oder wichtig,

63 % eine Volksabstimmung über Waffenexporte und

43 % eine Volksabstimmung über die Abschaffung der Sommerzeit.

Die Umfrage zeigt: die Menschen trauen es sich zu, über die großen Themen abzustimmen. Mit der Volksabstimmung können wir den Reformstau überwinden – und gestalten. Endlich gestalten! Verantwortung übernehmen für die Natur, für eine menschliche Gesellschaft.
In der Umfrage von infratest dimap wurden neben den gezielt abgefragten Themen viele weitere genannt. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

Wir starten eine bundesweite Plakataktion

Das eigentliche Überraschungsthema der Umfrage ist das bedingungslose Grundeinkommen. Denn eine Volksabstimmung darüber finden nicht nur 75 Prozent der Befragten sehr wichtig oder wichtig, sondern die Einstufung als „sehr wichtig“ ist bei diesem Thema mit 40 Prozent so hoch wie bei keinem anderen.

Wir werden dieses Thema jetzt aufgreifen. Wenn so viele Menschen eine Volksabstimmung darüber wichtig finden, dann muss das sichtbar werden. Wir werden ab dem 12. September in vielen Städten Deutschlands auf öffentlichen Plätzen Plakate hängen, auf denen solch eine Volksabstimmung über das Grundeinkommen eingefordert wird.

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH