Ein Unternehmen zur Einführung
der Bundesweiten Volksabstimmung

"OMNIBUS" heißt: "für alle, durch alle, mit allen".
Wir setzen uns für die Verwirklichung von Souveränität und Selbstbestimmung ein. Direkte Demokratie ist das Instrument, die Schule und der Weg. Sie bietet die Möglichkeit, konstruktiv und gewaltlos unsere Fähigkeiten in die Gestaltung des Gemeinwesens einzubringen.
Wir wollen faire Regelungen für die dreistufige Volksgesetzgebung auf allen Hoheitsebenen.

Der OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE IN DEUTSCHLAND ist ein selbstverwaltetes kulturelles Unternehmen. Es ist als "gemeinnützige GmbH" im Handelsregister Essen eingetragen. Wir arbeiten als Bürgerinitiative vollkommen unabhängig von politischen Parteien.

Unsere Arbeit läßt sich nicht in das übliche Rechts/Links-Schema pressen, sondern wendet sich an JEDEN und ist als eine langfristig angelegte demokratische Grundlagenarbeit zu verstehen, bei der wir lernen, unsere Stimme als Gestaltungsinstrument zu begreifen und zu gebrauchen, um unserer gemeinsamen Verantwortung für die Form unseres Zusammenlebens in wirklicher Souveränität gerecht zu werden.

Wir sind nun schon seit 13 Jahren mit dem weißen OMNIBUS jeweils von März bis November kontinuierlich in ganz Deutschland unterwegs. Wir besuchen über 100 Städte im Jahr und versuchen, das ganze Land flächendeckend zu beackern. Normalerweise stehen wir zwei Tage in der Fußgängerzone oder auf dem Marktplatz einer Stadt und öffnen dort einen Gesprächsraum für die Idee der Volksabstimmung. Der OMNIBUS wirkt auf viele Menschen wie ein sinnfälliger Hinweis oder eine Erinnerung an eine Idee, die eigentlich selbstverständlich ist und die sie auch schon in sich tragen. Der OMNIBUS verkörpert die Stimmigkeit der Idee als Bild. Und wir bieten Möglichkeiten an, zusammen an der Verwirklichung dieser Idee zu arbeiten.

Auf unserer Fahrt kommen wir natürlich mit allen brennenden Zeitfragen und den vielen zivilgesellschaftlichen Initiativen und Projekten, die sich damit auseinandersetzen, in Berührung. Wo wir es einrichten und mit unserer Tour synchronisieren können, nehmen wir an Symposien, Veranstaltungen und Seminaren teil. Die dort aufgenommenen und erarbeiteten Inhalte und Ideen sowie praktische Beispiele bereits funktionierender Lösungen kann der OMNIBUS als Vernetzungs- und Ermutigungsorgan zu den Menschen tragen. Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld sehen wir darin, stattfindende Volksabstimmungen nach Kräften praktisch zu unterstützen: wir sind in den jeweiligen Aktionsbündnissen, wir helfen bei der Organisation und suchen und betreuen sogenannte "Aktionsurlauber" aus ganz Deutschland, die für einige Tage oder Wochen bei Unterschriftensammlungen mithelfen. Wenn es irgendwie geht, ist auch der OMNIBUS in allen Phasen der Abstimmung in dem jeweiligen Bundesland unterwegs und leistet seinen professionellen Beitrag.

Schulen sind für die Qualität der Demokratie – und damit für das Unternehmen OMNIBUS – von entscheidender Bedeutung. Mit dem Ziel, dieses zentrale Thema in in die öffentliche Diskussion zu tragen, wurde von uns 2009 und 2013 im Bundesland Berlin die Volksinitiative "Schule in Freiheit" gestartet, bei der es um die Befreiung des Schulwesens aus staatlicher Bevormundung geht. 
(Ausführliche Unternehmensbeschreibung PDF)

© 2013-2017 OMNIBUS für direkte Demokratie gemeinnützige GmbH